Ein Angebot von Lifeline
Mittwoch, 26. November 2014

Re: Wiedereinstieg in den Job ????????

Auf jeden Fall wieder einsteigen, gewiß macht es Dir ganz schnell wieder viel Freude und tut Dir gut!
Betreuungsproblem läßt sich immer lösen, oft ist es eine Frage des Geldes, doch das ist gut investiert.
Ich würde im Kiga nach früherer Eingewöhnung fragen. Hier sind z.Z. Plätze kein Problem, daher ist Eingewöhnung schon drei Monate vor dem 3. Geburtstag kein Problem.
Vielleicht kann auch jemand anders bei der Eingewöhnung helfen (Oma, Tante, Freundin, Tagesmutter?...). Deshalb würde ich nur ungern einen Job sausen lassen, der Dir "lebenslang" eine Stelle in einer guten Firma ermöglicht.
Ich betreue mit Kindergarten und Au Pair. Ist zwar vergleichsweise teuer, ermöglicht aber ein streßfreies Familienleben trotz Berufstätigkeit. Daher werde ich auch dabei bleiben, wenn beide Kinder in den Kiga gehen und wohl auch, wenn meine Große in die Schule geht. So kann ich jederzeit Schließtage und Krankheitstage auffangen und auch mal Nachmittagsbetreung nach der Schule garantieren.
Ich gehe arbeiten weil es mir Spaß macht und mich fordert, und teile meinen Verdienst dann halt für Unterstützung in Kinderbetreuung und Haushalt.
Wenn Du vorhast zwei ganze Tage zu gehen, mußt Du möglicherweise selbst dann nicht umstellen, wenn Dein Kind in die Grundschule geht. Evtl. kannst Du mit anderen Müttern Betreuung teilen, bis 14 Uhr kann man hier in jedem Fall von der Schule betreuen lassen und bis Du Feierabend hast, findet sich bestimmt eine Lösung. Ich würde erst einmal anfangen und dann findet sich alles.
LG
Petra
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • UtrogestUtrogest

    Utrogest ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, dessen Wirkstoff Progesteron zu den sogenannten Gestagenen gehört. Progesteron ist identisch mit dem körpereigenen... Mehr...

  • Die fruchtbaren TageDie fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich. Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der BrustwarzeFlüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Auswertungshilfen für die BasaltemperaturkurvenAuswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Brei-RezepteBrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Clomifen bei KinderwunschClomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang