Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 01. November 2014

Re: Wiedereinstieg in den Job ????????

Auf jeden Fall wieder einsteigen, gewiß macht es Dir ganz schnell wieder viel Freude und tut Dir gut!
Betreuungsproblem läßt sich immer lösen, oft ist es eine Frage des Geldes, doch das ist gut investiert.
Ich würde im Kiga nach früherer Eingewöhnung fragen. Hier sind z.Z. Plätze kein Problem, daher ist Eingewöhnung schon drei Monate vor dem 3. Geburtstag kein Problem.
Vielleicht kann auch jemand anders bei der Eingewöhnung helfen (Oma, Tante, Freundin, Tagesmutter?...). Deshalb würde ich nur ungern einen Job sausen lassen, der Dir "lebenslang" eine Stelle in einer guten Firma ermöglicht.
Ich betreue mit Kindergarten und Au Pair. Ist zwar vergleichsweise teuer, ermöglicht aber ein streßfreies Familienleben trotz Berufstätigkeit. Daher werde ich auch dabei bleiben, wenn beide Kinder in den Kiga gehen und wohl auch, wenn meine Große in die Schule geht. So kann ich jederzeit Schließtage und Krankheitstage auffangen und auch mal Nachmittagsbetreung nach der Schule garantieren.
Ich gehe arbeiten weil es mir Spaß macht und mich fordert, und teile meinen Verdienst dann halt für Unterstützung in Kinderbetreuung und Haushalt.
Wenn Du vorhast zwei ganze Tage zu gehen, mußt Du möglicherweise selbst dann nicht umstellen, wenn Dein Kind in die Grundschule geht. Evtl. kannst Du mit anderen Müttern Betreuung teilen, bis 14 Uhr kann man hier in jedem Fall von der Schule betreuen lassen und bis Du Feierabend hast, findet sich bestimmt eine Lösung. Ich würde erst einmal anfangen und dann findet sich alles.
LG
Petra
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Unbemerkte SchwangerschaftUnbemerkte Schwangerschaft

    17 Jahre alt war Birgit, als ihr der Arzt in der 20. Woche zur Schwangerschaft gratulierte. Für die Internatsschülerin kam die Nachricht aus heiterem Himmel: Ihre Monatsblutung war... Mehr...

  • Die häufigsten Fragen zur FehlgeburtDie häufigsten Fragen zur Fehlgeburt

    Woran hat es gelegen? Wann darf man es wieder versuchen? Und wie geht man mit der Fehlgeburt am besten um? Wann ist Baden wieder erlaubt? Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Harter Bauch in der SchwangerschaftHarter Bauch in der Schwangerschaft

    Ein harter Bauch kann in unterschiedlichen Stadien der Schwangerschaft auftreten und ist in der Regel kein Grund zur Beunruhigung. Bei Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mehr...

  • Der weibliche ZyklusDer weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Die fruchtbaren TageDie fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang