Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 31. August 2014

Welche Schule???

Hallo an alle!
Mein Sohn ist 5 Jahre alt und hat eine Sprachverzögerung. Nun steht im Raum, ob er nächstes Jahr in eine normale Grundschule oder in eine Sprachheilschule soll. Man hat uns nun gesagt, dass nur Kinder in eine Sprachheilschule kommen, die deren Eignungstest bestehen.
Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Was wird bei diesem Test von den Kindern gefordert?
Falls er nicht in die Sprachheilschule reinkommt und für die normale Grundschule keine Empfehlung bekommt...welche Möglichkeiten gibt es noch? Vielleicht hat jemand von Euch schon dieses Odysee durch und kann uns Tips geben?
Mein Sohn spricht schlecht, ist aber top intelligent. Und ich habe Angst, dass das nicht erkannt wird und er evtl. völlig zu unrecht in einer Förderschule landet und aus dieser Schiene nicht mehr rauskommt.
Wer kann mich etwas beruhigen und uns Tips geben?
Wir wären Euch sehr dankbar.
Liebe Grüsse, MadameS
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 30.04.2006, 01:49 Uhr  |  Antworten: 1
    hi madameS, zum besseren verständnis, was bedeutet sprachverzögerung...  Mehr...
  • 30.04.2006, 15:28 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo, eine Sprachheilschule fördert Kinder mit Sprachprobleme dort sind...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • PCO-SyndromPCO-Syndrom

    Das PCO-Syndrom (polyzystisches Ovarialsyndrom) stellt ein Krankheitsbild dar, welches zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen der Frau gehört. Weltweit sind fünf bis... Mehr...

  • Eisprung – Symptome und AnzeichenEisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Befruchtung (Konzeption)Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung... Mehr...

  • Brei-RezepteBrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Die fruchtbaren TageDie fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich. Mehr...

  • FehlgeburtFehlgeburt

    Fehlgeburt (Abort) ist das frühzeitige Ende einer Schwangerschaft, bei der das Kind mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm und vor der 22. bis 24.Schwangerschaftswoche auf die... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Der weibliche ZyklusDer weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Wehen fördern und auslösenWehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang