Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. November 2014

SCHLAFPROBLEME Müde in der Schule....

HAllo,
meine kleine ist nun fast 4 Jahre alt am 9.6. hat sie GEburtstag.
Nun ist es so. Sie geht hier in die Schule in Spanien von 9.00 Uhr - 14.00 Uhr, danach macht sie Mittagsschlaf von ca. 14.30 Uhr - 17.30 Uhr. Sie lässt sich nicht wach machen ist nörgelig wenn ich sie wecke früher.....
Nun seither ging sie dann wieder um 20.00 Uhr ins Bett, dies ist nun nicht mehr so. Sie ist Fit wie ein Turnschuh obwohl wir nach dem Mittagsschlaf mit ihr rausgehen, spielen Spielplatz etc...... Sie will einfach nicht ins Bett..... Ich mach sie meistens so gegen 20.00 Uhr fertig fürs Bett leg sie hin sie ist dann aber bestimmt wach bis 22.00 Uhr !!!!
Nun bring ich sie ja schon später ins bett weil ich es nicht gut finde wenn sie da 2 Stunden vor sich hin jammert, obwohl ich ihr ne GEschichte vorlese und noch SCHMUSE mit ihr...a ber irgendwann kann ich auch nicht mehr will auch eine AUSZEIT haben, ich gehe nämlich VOLLZEIT ARBEITEN.
So und nun ist meine Frage esoll ich den Mittagsschlaf abschaffen oder nicht. Ihc möchte dass sie wieder so gegen 20.00 Uhr ins Bett geht..... Sie ist morgens wenn sei aufstehen muss gegen 8.00 Uhr auch immer gerädert. will weiterschlafen also fehlt ihr schlaf...... weil sie am vorabend ja erst so spät eingeschlafen ist.
Was meint IHr dazu
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • MittelschmerzMittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • WassergeburtWassergeburt

    Wassergeburt ist eine Geburtsmethode, bei der die Schwangere die Wehenzeit im Wasser verbringt. Sie kann auch ihr Baby im Wasser gebären. Das Badewasser entspannt während des... Mehr...

  • Die Messdaten in der SchwangerschaftDie Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • AbstillenAbstillen

    Abstillen bedeutet das Beenden des Stillens. Es kann verschiedene Gründe geben, warum die Stillbeziehung zwischen Mutter und Kind beendet werden soll. Wichtig ist, ein paar Dinge... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Clomifen bei KinderwunschClomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • Kosten für künstliche BefruchtungKosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder MädchenZeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang