Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 01. März 2015

SCHLAFPROBLEME Müde in der Schule....

HAllo,
meine kleine ist nun fast 4 Jahre alt am 9.6. hat sie GEburtstag.
Nun ist es so. Sie geht hier in die Schule in Spanien von 9.00 Uhr - 14.00 Uhr, danach macht sie Mittagsschlaf von ca. 14.30 Uhr - 17.30 Uhr. Sie lässt sich nicht wach machen ist nörgelig wenn ich sie wecke früher.....
Nun seither ging sie dann wieder um 20.00 Uhr ins Bett, dies ist nun nicht mehr so. Sie ist Fit wie ein Turnschuh obwohl wir nach dem Mittagsschlaf mit ihr rausgehen, spielen Spielplatz etc...... Sie will einfach nicht ins Bett..... Ich mach sie meistens so gegen 20.00 Uhr fertig fürs Bett leg sie hin sie ist dann aber bestimmt wach bis 22.00 Uhr !!!!
Nun bring ich sie ja schon später ins bett weil ich es nicht gut finde wenn sie da 2 Stunden vor sich hin jammert, obwohl ich ihr ne GEschichte vorlese und noch SCHMUSE mit ihr...a ber irgendwann kann ich auch nicht mehr will auch eine AUSZEIT haben, ich gehe nämlich VOLLZEIT ARBEITEN.
So und nun ist meine Frage esoll ich den Mittagsschlaf abschaffen oder nicht. Ihc möchte dass sie wieder so gegen 20.00 Uhr ins Bett geht..... Sie ist morgens wenn sei aufstehen muss gegen 8.00 Uhr auch immer gerädert. will weiterschlafen also fehlt ihr schlaf...... weil sie am vorabend ja erst so spät eingeschlafen ist.
Was meint IHr dazu
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Blutungen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft können während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs mehr oder weniger starken Blutungen auftreten. Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung... Mehr...

  • Schwanger? 16 typische Anzeichen

    Übelkeit, Ziehen im Bauch und überhaupt ist diesmal alles anders - bin ich schwanger? Frauen horchen in sich hinein und deuten vieles als Zeichen für eine Schwangerschaft. Welche... Mehr...

  • Brei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Sex nach der Geburt

    Mit der Geburt eines Kindes verändern sich in der Regel auch die Paarbeziehung und der Sex. Gerade für Eltern, die ihr erstes Kind bekommen haben, bedeutet das, dass aus dem... Mehr...

  • Anovulation (fehlender Eisprung)

    Anovulation bedeutet "ohne Eisprung" (Ovulation) - und ohne Eisprung kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen. Ein Hauptproblem, wenn Paare nicht schwanger werden, liegt... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Flüssigkeit aus der Brustwarze

    Flüssigkeitsabsonderungen aus der Brustwarze, auch Galaktorrhoe genannt, können verschiedene Ursachen haben. In der Brustwarze liegen die Ausgänge der Milchkanäle und... Mehr...

  • Milchschorf

    Milchschorf, auch atopisches Ekzem genannt, ist eine Hauterkrankung bei Säuglingen. Erstmalig tritt er meist ab dem dritten Lebensmonat am behaarten Teil der Kopfhaut und den... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang