Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 01. Oktober 2016
Menu

Re: Frühe oder späte Einschulung

Hi,
ich sehe da keinen Widerspruch. Kinder, die im Juni erst 10 werden sind einfach i.a. weniger reif als die, die im Juli schon 11 werden. Ich denke, davon lassen sich die empfehlenden Lehrer auch oefter blenden (je nach Bundesland sind die Empfehlungen ja auch mehr oder weniger lehermeinungsabhaengige subjektive Beurteilungen). Deswegen halte ich die Elterneinschaetzung auch fuer eine wichtige Sache.
Langfristig verwischen sich diese Unterschiede dann. Bzw. in der Pubertaet kommen m.E. Geschlechterunterschiede verstaerkt hinzu, die diese Altersunschaerfe ueberlagern.
LG, Baerbel
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Einnistungsblutung (Nidationsblutung)

    Wenn sich in der Gebärmutterschleimhaut eine befruchtete Eizelle einnistet, findet eine Einnistungsblutung statt. Diese ist allerdings in den seltensten Fällen äußerlich sichtbar. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang