Ein Angebot von Lifeline
Donnerstag, 05. März 2015

Re: Bin total ratlos - Kannkind (Mitte August)

Hallo Iris,
meine Tochter (11/01) ist auch ein Kannkind und ich werde sie höchstwahrscheinlich auch nächstes Jahr einschulen lassen. Sie ist ebenfalls recht groß (obwohl bei weitem nicht so groß wie Deine Tochter!) - jetzt schon so groß wie Vorschüler aus diesem Jahr. Geistig halte ich sie auch für so weit, daß sie nächstes Jahr problemlos in der Schule mithalten kann.
Ich selbst (damals als Septemberkind vorzeitig eingeschult) war immer die Längste, obwohl ich immer mit die Jüngste war, da muß man den körperlichen Unterschied zu den anderen Mädchen nicht noch mehr vergrößern - vor allem, wenn es sich um ein Augustkind handelt!
Alles Gute für Deine Entscheidung! LG Eva
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Auswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

  • Sex nach der Geburt

    Mit der Geburt eines Kindes verändern sich in der Regel auch die Paarbeziehung und der Sex. Gerade für Eltern, die ihr erstes Kind bekommen haben, bedeutet das, dass aus dem... Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Windelfrei

    Windelfrei ist auch unter dem Namen "TopfFit", "Abhalten" oder "infant potty training" bekannt. Windelfrei bedeutet, dass Eltern ihr Baby ohne Windeln aufwachsen lassen. Es... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang