Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 27. März 2015

Re: Ab Montag Vorschulkind-was wird bei euch gemacht?

Hallo zeno,
unsere Kindergartenferien haben noch nicht mal angefangen ;-) Saskia ist ab 5.9. Vorschulkind. Sie bleibt in der alten Gruppe, die altersgemischt ist von 2-6 Jahren.
Vorschulkinder haben Privilegien in der Gruppe, u.a. einen eigenen Vorschulkinderspieleschrank. Kleinere dürfen da nicht ran, es sei denn, ein Vorschulkind holt was raus und lässt sie mitspielen. Sie haben auch mehr Bastelkram.
Es wird ein Ausflug zu den Teddyärzten gemacht, es gibt eine Übernachtung im Kindergarten mit "Väterbrunch" und kurz vor den Ferien einen Ausflug. Feuerwehr und/oder Polizei kommen in den Kindergarten.
Im Herbst dürfen die Vorschulkinder eines von fünf Projekten auswählen und müssen dieses Projekt dann 6 Wochen lang 1x die Woche ausüben (z.B. Töpfern, Experimentieren, Theater). Müssen deshalb, weil sie nach der Wahl ihre Entscheidung in diesem Fall auch durchhalten müssen. Will also gut überlegt sein, und die Gruppen sind entsprechend dort auch anders gemischt.
Im Januar beginnt dann das Programm "Hören-Lauschen-Lernen", das dann immer morgens 10 Minuten gemacht wird.
Im Juni werden dann gemeinsam Schultüten gebastelt, die werden dann bei einem Abschiedsfest feierlich überreicht. Und am 1. Schultag kommen die ABC-Schützen nachmittags noch mal in den Kindergarten zum Muffins-Essen.
Man kann für Vorschulkinder im Kindergarten Englisch-Kurse buchen. Die müssen aber extra bezahlt werden. Ich werde das mit Saskia nicht machen, weil die meiner Meinung nach sehr teuer sind (36 Euro im Monat) und man täglich mindestens 20 Minuten CDs dafür hören muss, so einen Zwang und vor allem so viel Geld finde ich zu viel, da Saskia schon - auch im Kindergarten - die Musikschule (25 Euro/Monat) und macht Ballett weiter (90 Euro/Halbjahr).
Momentan bewerben wir uns (ich häng da als bei Siemens arbeitende Mutter mit drin) für eine Forschungskiste, die Siemens nach Bewerbung an Kindergärten vergibt (oder auch nicht, wir hoffen sehr auf Erfolg).
LG Nicole
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • Auswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Brustschmerzen (Mastodynie)

    Schmerzen in der Brust (Mastodynie) können verschiedene Ursachen haben. An einigen Tagen im Monat verspüren viele Frauen in ihren Brüsten ein leichtes Ziehen. Dieses... Mehr...

  • Brei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Einnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang