Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 30. April 2016
Menu

Seltsamer BK Befund

Hallo Herr Dr. Warm,
bei mir (46) wurde BK in de linken Brust diagnostiziert.MG + US im Aug 05 negativ, im Feb.06 beide Untersuchungen positiv. Tumor ca 35 mm groß, Lymphknotenbefall wahrscheinlich laut US, keine Metastasen, keine Tumormarker. Stanzbefund: invasives duktales Mamma CA G2 BI-RADS 5b mäßiger Malignitätsgrad
Irgendwie passen diese Befunde nicht so richtig zu einem normalen Tumorbild.Innerhalb kurzer Zeit sehr schnell gewachsen, schmerzhaft,aber keine Metastasen trotz Lymphknoten Vergrößerung, keine Tumormarker???
Frage: Erst Chemo (GeparQuattro Studie)Kontrolle nur über US aussagekräftig? oder erst Chirurgie zur Diagnosesicherung?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ratlose Grüße Baerbel
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Bisherige Antworten
  • 19.04.2006, 04:58 Uhr  |  Antworten: 0
    Auch wenn diese Konstellation nicht alltäglich ist, ist grundsätzlich jedes...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Clomifen bei Kinderwunsch

    Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Medikamenten zur Fruchtbarkeitsbehandlung eingesetzt wird. Er stimuliert die Hirnanhangsdrüse, sodass diese vermehrt Hormone produziert, die zu... Mehr...

  • Zervixschleim

    Zervixschleim ist ein Sekret im Körper der Frau, das von den Drüsen im Gebärmutterhals (Zervix) abgesondert wird. Er besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser (bis zu 90 Prozent)... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Blutungen in der Schwangerschaft

    In der Schwangerschaft können während des gesamten Schwangerschaftsverlaufs mehr oder weniger starke Blutungen auftreten. Sie können harmlos sein, aber auch auf eine Erkrankung... Mehr...

  • Mittelschmerz

    Der Mittelschmerz sind Schmerzen oder Stechen im Unterbauch, welche kurz vor dem Eisprung (Ovulation), also während der fruchtbaren Tage, oder auch während und nach dem Eisprung... Mehr...

  • Ringelröteln

    Ringelröteln sind eine weltweit vorkommende Infektionskrankheit, die durch Viren verursacht wird. In den Industrieländern infizieren sich etwa 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung im... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang