Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 28. Mai 2016
Menu

Re: Schmerzen insbesondere morgens

Liebe Zenobia, Du hast ja beschrieben, dass die Schmerzen besonders morgens auftreten.
Ich habe lange darüber nachgedacht, woran das liegen könnte und habe eine mögliche Erklärung gefunden.
Es könnte damit zusammenhängen, das gerade Hormone wie Prolaktin in ihrer tageszeitlichen Ausschüttung schwanken.
Auch bei anderen Krankheiten, bei denen man eine erhöhte Prolaktinausschüttung findet, wie bei der Rheumatischen Arthritis, sind die die Schmerzen und Steifigkeiten meist morgens am unangenehmsten. Und man untersucht im Moment, ob das mit der im Tagesverlauf schwankenden Ausschüttungen des Prolaktins und anderer Hormone zusammenhängen könnte.
Vielleicht könnte diese tageszeitliche Schwankung der Hormonausschüttung auch für das morgendliche Auftreten Deiner Schmerzen eine Rolle spielen. Liebe Grüsse Gardenia
Beitrag melden Antworten
Diskussionsverlauf
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

  • Schwangerschaftstests

    Schwangerschaftstests dienen dazu, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Sie messen die Höhe des humanen Choringonadotropins, welches auch als Schwangerschaftshormon HCG bezeichnet... Mehr...

  • Babybrei-Rezepte

    Breie fürs Baby gibt es im Supermarkt in vielen Geschmacksrichtungen und für verschiedene Alterstufen. Sie können die erste Nahrung für Ihr Kind aber auch selbst kochen - hier... Mehr...

  • Harter Bauch in der Schwangerschaft

    Ein harter Bauch kann in unterschiedlichen Stadien der Schwangerschaft auftreten und ist in der Regel kein Grund zur Beunruhigung. Bei Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang