Ein Angebot von Lifeline
Montag, 06. Juli 2015
Menu

Knoten in der Brust oder Drüse?

Hallo,
ich habe einen kleinen Knoten in meiner Brust entdeckt. Er befindet sich ca. 8 cm oberhalb der Brustwarze und 1 cm neben dem Brustbei, also ziemlich oben und mittig. Könnte es sich hierbei auch um eine Drüse handeln? (Der Knoten ist sehr flach, ich kann ihn nur von oben spüren, ca. 5mm Durchmesser und lässt sich nur leicht verschieben).
Zu meiner Vorgeschichte: meine Mutter hatte bei sich im Alter von 30 Jahren während der SS einen Knoten entdeckt, der als solcher zu spät diagnostiziert wurde. Sie starb an Leberkrebs (durch Metastasen). Ich habe vor 2 Jahren eine Tochter zur Welt gebracht, die ich 10Monate lang gestillt habe (ich bin jetzt 29 Jahren alt). Bisher waren alle Brust-Ultraschalle unauffällig (habe ich in der Uniklinik Düsseldorf durchführen lassen). Man sagte mir, mein Brustgewebe sei gelockert und es gäbe viele Milchdrüsen. Eine BRCA2-Gen-Analyse, die man mir in der Uni Düsseldorf vorgeschlagen hat, habe ich abgelehnt. Könnte es sich bei dem von mir gefühlten Knoten um eben so eine Drüse handeln?
Ich habe bereits einen Termin beim Frauenarzt vereinbart, der ist allerdings erst in 3 Wochen. Bin etwas nervös, daher wende ich mich an Sie. Danke für Ihre Meinung.
MfG
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

  • Brustschmerzen (Mastodynie)

    Schmerzen in der Brust (Mastodynie) können verschiedene Ursachen haben. An einigen Tagen im Monat verspüren viele Frauen in ihren Brüsten ein leichtes Ziehen. Dieses... Mehr...

  • Temperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges... Mehr...

  • Wehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Schwanger im Sommer

    Im Sommer schwanger – für viele Frauen ist das besonders schön. Leichte Kleider, genügend Platz für die Füße dank offener Schuhe und gute Laune durch Sonne. Mehr...

  • Auswertungshilfen für die...

    Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie einige Leitsätze, Tipps und Hilfen zur Auswertung der Basaltemperaturkurven. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können Sie Ihre eigene... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang