Mittwoch, 23. Juli 2014

Brustzentrum? Dringend @ Dr. Warm

Hallo Dr. Warm,
ich hatte schon einmal das Problem mit meinem Knoten in der Brust geschildert.
http://frauen.qualimedic.de/Q-7958753.html
Nun war ich wieder bei einer Frauenärztin, die den Knoten sehr wohl schallen kann (zu tasten ist er ohnehin sehr gut). Auch sie weiß nicht, was es ist, tippt am ehesten auf drei zusammengewachsene Lymphknoten (???) und will mich Donnerstan zur Mammografie schicken. Obwohl die Ärztin, die die erste Mammografie gemacht hat, gesagt hat, dass das bei meiner dichten, knotigen Brust keinen Sinn macht.
Ich hab keine Ahnung, was ich tun soll. Die Bilder der damaligen Mammografie und die aktuellen Sonografiebilder habe ich momentan zuhause.
Mir macht nicht nur der Knoten in der linken Brust Angst, sondern auch die geschwollenen LK's in der rechten Achselhöhle (in der re. Brust sollen sich laut Radiologin ein kleines Fibroadenom und eine Zyste befinden, die FA tippt auf zwei Zysten...).
Kann ich mit meiner Überweisung zur Mammografie auch einfach in ein Brustzentrum gehen oder gibts dafür spezielle Überweisungen? Könnte ich auch mit den Unterlagen nach Köln kommen, bevor ich hier wieder eine nicht aussagekräftige Mammografie machen lasse?
Herzliche Grüße vom Strandfräulein
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche ZyklusDer weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte.

  • Die fruchtbaren TageDie fruchtbaren Tage

    Nur an maximal sieben Tagen eines Zyklus ist eine Frau fruchtbar und kann schwanger werden. Zu wissen, wann die fruchtbaren Tage sind, ist bei Kinderwunsch hilfreich.

  • Kosten für künstliche BefruchtungKosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte...

  • Temperaturmethode/BasaltemperaturTemperaturmethode/Basaltemperatur

    Die Basaltemperatur ist die Temperatur, die unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen gemessen wird. Sie ändert sich im Verlauf des Zyklus, sodass durch regelmäßiges...

  • Wehen fördern und auslösenWehen fördern und auslösen

    Wenn die Wartezeit zum Ende der Schwangerschaft etwas zu lang wird, gibt es hilfreiche Mittel, selbst ein wenig nachzuhelfen. Sanfte Methoden wie Wehentees, Bäder oder Massagen...

  • Blutungen, Menstruation und MenstruationsstörungenBlutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste...

  • Geburt einleiten: Welche Methoden gibt es?Geburt einleiten: Welche Methoden gibt es?

    Zur Geburtseinleitung gibt es unterschiedliche Methoden. Sofern der Muttermund reif ist, wird in Kliniken meistens ein Wehentropf verwendet. Prostaglandinpräparate werden...

  • EinnistungEinnistung

    Einnistung (Implantation) ist der Moment, in dem sich eine befruchtete Eizelle (Zygote) in der Wand der Gebärmutter einnistet. Die Einnistung ist nach der Befruchtung eine der...

  • Befruchtung (Konzeption)Befruchtung (Konzeption)

    Befruchtung (Konzeption) ist der Moment, in dem die Samenzelle in die Eizelle eindringt und mit ihr verschmilzt. Ab diesem Augenblick beginnt die Zellteilung: Bei jeder Teilung...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Kinder geboren zwischen 2005 und 2008

Kinder geboren zwischen 2001 und 2004

Zum Seitenanfang