Ein Angebot von Lifeline
Freitag, 30. Januar 2015

Bin verwirrt und Brust spannt...

Hallo, lieber Dr. Warm...
habe da mal eine Frage:Seit ein paar Zyklen spannt meine Brust kurz nach dem Es, was etwas unangenehm ist(kann aber gut damit leben)...
Habe jetzt in einem Beitrag hier gelesen, dass das gut ist und viele Hormone im Körper unterwegs seien, dann habe ich als Antwort von Ihnen gelesen es kann der Prolaktinspiegel zu hoch sein ? Oder die Schilddrüse ist schuld?-Habe im Januar in der 7. SSW eine Fg gehabt, Untersuchung zeigte, dass eine SD-Unterfunktion besteht, die wird aber behandelt und ich bin lt. Arzt gut eingestellt...oder doch nicht wg. der Brustschmerzen? Der KiWu bei uns ist immer noch groß-sie schreiben was von einer Hormonanalyse-beim Fa oder beim Endokrinologen, was ist besser?Vielen, vielen Dank...
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die häufigsten Fragen zur Fehlgeburt

    Woran hat es gelegen? Wann darf man es wieder versuchen? Und wie geht man mit der Fehlgeburt am besten um? Wann ist Baden wieder erlaubt? Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie... Mehr...

  • Sauna tut Schwangeren gut - in Maßen

    Saunieren dient der Entspannung und ist dadurch auch in der Schwangerschaft sehr angenehm. Der Wechsel zwischen Hitze und Abkühlung regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an,... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch noch durch weitere Faktoren beeinflusst. Der Eisprung und damit die fruchtbare Phase der Frau liegt in der Zyklusmitte. Mehr...

  • Blutungen, Menstruation und...

    Häufigste Ursache für vaginale Blutungen ist die Menstruation - eine regelmäßig wiederkehrende Blutung bei der geschlechtsreifen Frau. Außerhalb der Menstruation ist die häufigste... Mehr...

  • Schwangerschaftstests

    Schwangerschaftstests dienen dazu, eine Schwangerschaft nachzuweisen. Sie messen die Höhe des humanen Choringonadotropins, welches auch als Schwangerschaftshormon HCG bezeichnet... Mehr...

  • Kosten für künstliche Befruchtung

    50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung müssen gesetzliche Krankenkassen übernehmen. Dies gilt aber nur für die ersten drei Versuche und wenn das Paar bestimmte... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang